Wer ist Olli?
...das neue Online lernen imland (Olli)-Portal, das Sie
ab Herbst 2014 auch noch näher kennen lernen werden.
Hier im Gespräch Innerbetriebliche Fortbildung (IbF) mit Olli:

IbF: Seit kurzem gibt es Gerüchte um dich als neuen Mitarbeiter. Kannst du schon offiziell bestätigen, dass du bei imland arbeitest?
Olli: Ja, das stimmt! Offizieller Arbeitsbeginn war der 01.04.2014

IbF: Was genau ist deine Aufgabe?
Olli: Ich biete ab Sommer 2014 die Möglichkeit, dass imland-Kollegen definierte Schulungen online durchführen können. Wir starten mit den Schulungen Hygiene, Datenschutz, Gefahrstoffe und Brandschutz.

IbF: Wie online? Wir haben doch gar nicht genug PCs auf allen Stationen...
Olli: Das geht von jedem beliebigen PC aus und mit Internetanschluss zu jeder Tages- und Nachtzeit! Bei Präsenzschulungen kommt es häufig zu kurzfristigen betriebsbedingten Absagen von Kollegen zu Fortbildungen (oder angemeldete Personen können nicht teilnehmen und schaffen es gar nicht rechtzeitig abzusagen) – der Wunsch nach flexibleren Schulungszeiten ist in allen Krankenhäusern hoch.

IbF: Das ist ja interessant – aber wie läuft das Online Lernen jetzt konkret?
Olli: Zunächst werden bis August 2014 erstmal alle Führungskräfte informiert und bekommen einen Zugang mit Benutzername und Passwort, um mich und meine Angebote kennenzulernen.



IbF: Aha...
Olli: Das machen wir extra so! Erst in einem zweiten Schritt bekommen andere Mitarbeiter auch einen Zugang, denn so können die Vorgesetzten adäquat auf Fragen ihrer Mitarbeiter reagieren. Die Fragen laufen in der Regel da ja als erstes auf.

IbF: Muss ich denn jetzt an einer Online-Schulung teilnehmen? Oder kann ich mich auch entscheiden, zu einer Präsenzschulung von Herrn Fiß, Herrn Grabbe, Frau Schuler oder Herrn Wysocki zu gehen?
Olli: Es soll in der Regel beide Angebote geben. In den meisten Themenbereichen macht es natürlich Sinn, dass Theorie und Praxis verzahnt angeboten werden.

IbF: Und wenn ich von zu Hause aus meine Pflichtfortbildungen online absolviere, wird die Zeit dann
als Arbeitszeit gutgeschrieben?

Olli: Selbstverständlich ja,
in der nächsten Schnapp-
schussausgabe
erkläre ich dir
gern das genaue
Verfahren dazu, jetzt
muss ich leider los.

Fortsetzung folgt.


Britt Lorenzen,
Innerbetriebliche Fortbildung


Klicken Sie bitte hier und Sie erhalten ein PDF Dokument von dem Presseartikel.

Zurück zur Übersicht!
Klicken sie bitte auf zurück und Sie sehen weitere Presseartikel der spm GmbH.

Möchten Sie zusätzliche Informationen über das Thema onlineacademy haben, dann klicken Sie bitte hier

Gern setzen wir Ihre individuellen Anforderungen in erfolgreiche e-Learning Kurse um.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht unter info@newspm.de oder über unser Kontaktformular,
wo wir Ihnen gerne einen Demozugang zu unseren Kursen freischalten.